Behindertenhilfe

14.05. - 15.05.2020
14.05.2020 von 09:00-16:30 Uhr und 15.05.2020 von 08:00-15:30 Uhr (16 UE)

BTHG „Trennung“ - Fokus: Leistungen der Grundsicherung und WBVG in „besonderen Wohnformen (bWf)“

Fokus: Leistungen der Grundsicherung und WBVG in „besonderen Wohnformen (bWf)“

Zielgruppe: Mitarbeitende und Interessierte aus Einrichtungen der Eingliederungshilfe und Psychiatrie

Am 1. Januar 2020 tritt der weitreichendste Reformschritt des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) in Kraft: Die Aufgaben des neuen Eingliederungshilfeträgers konzentrieren sich dann ausschließlich auf personenzentrierte Fachleistungen für Menschen mit Behinderungen.

Menschen mit Behinderungen in „besonderen Wohnformen (bWb)“ können dann existenzsichernde Leistungen nach dem SGB XII (Kapitel 3 und 4) erhalten. Dabei sind weitere Besonderheiten und Vorgaben aus dem SGB IX, SGB XI, Starke-Familien-Gesetz oder dem RBEG ab 2020 zu beachten. Hinzu treten WBVG-Regelungen, die es hinsichtlich der Wohn- und Betreuungsverträge zu beachten gilt.

Schwerpunkte: Trennung der EGH-Fachleistungen von den existenzsichernden Leistungen ▪ Definition: Leistungsberechtigter Personenkreis ▪ Definition: besondere Wohnform (bWF) ▪ Regelbedarfsstufe 2 ▪ Mehrbedarfe ▪ Kosten der Unterkunft und Heizung in besonderen Wohnformen ▪ Sonderregelungen bei parallelem Leistungsbezug von EGH und HzP ▪ Übergangsregelung für Kosten der Unterkunft ▪ Barbetrag, existenzsichernde Leistungen: Beteiligung am Gesamt- bzw. Teilhabeplanverfahren

Referent: Dr. Ursula Pitzner, Sozialwissenschaftlerin, Pädagogin, Sozialarbeiterin, Altenpflegerin

Veranstaltungsort: Tagungszentrum im Hotel Franz, Steeler Str. 261, 45138 Essen

Gebühr: 310,00 Euro


Weitere Seminare

Info und Beratung

Fortbildungsreferat der Franz Sales Akademie

im Hotel Franz
Steeler Str. 261
45138 Essen
Tel (0201) 2769-530
Fax (0201) 2769-531
E-Mail