Herausforderndes Verhalten

24.09. - 25.09.2020
Jeweils 09:00-16:00 Uhr (16 UE)

diadeesk® - Dialogische Deeskalation - AUSGEBUCHT

Zielgruppe: Mitarbeitende in Einrichtungen der Behindertenhilfe

Um im Arbeitsalltag aggressivem Verhalten professionell begegnen zu können, benötigen die MitarbeiterInnen aus dem Wohn– und auch Werkstattbereich entsprechendes Handwerkszeug.

diadeesk® ermöglicht einen klientenzentrierten, kundenorientierten sowie sicheren Umgang mit Aggression und Gewalt. Das Ziel besteht immer darin, dass der Mensch mit Aggressionen die Kontrolle über sein Verhalten im Rahmen seiner kognitiven Möglichkeiten wiedergewinnt und das jeweilige Unternehmen seinem Auftrag des Angebotes professioneller Reha-Dienstleistungen nachkommt.

Schwerpunkte:

▪ Dialogische Grundhaltung, Paradigmenwechsel, Problemlösungs-strategien anstatt Kampfstrategien ▪ Eigene Haltung & Wirkung/Ausstrahlung ▪ Fallarbeit, Fallsupervision unter prozessorientierter Anwendung von ergänzenden Theorien ▪ Leiter der dialogischen Deeskalation, Erarbeitung und Analyse von Verhaltensmerkmalen sowie Interventionen auf unterschiedlichen
Aggressionsstufen ▪ Basiswissen zu deeskalierender Gesprächsführung

Hinweis: Um das komplette Instrument „diadeesk®“ anzuwenden ist eine insgesamt fünftägige Qualifizierung notwendig. Eine dreitägige Aufbauveranstaltung ist jederzeit möglich.

Referent: Katja Ligges-Dlugi, Heilerziehungspflegerin

Veranstaltungsort: Tagungszentrum im Hotel Franz, Steeler Str. 261, 45138 Essen

Gebühr: 310,00 Euro


Weitere Seminare

Info und Beratung

Fortbildungsreferat der Franz Sales Akademie

im Hotel Franz
Steeler Str. 261
45138 Essen
Tel (0201) 2769-530
Fax (0201) 2769-531
E-Mail