Psychiatrische Erkrankungen

07.10. - 08.10.2021
Jeweils 09:00-16:30 Uhr (16 UE)

Irre verständlich 2: Depressionen und Bipolare Erkrankungen

Zielgruppe: Alle, die psychisch erkrankte Menschen beruflich betreuen, begleiten und unterstützen  

Affektive Störungen wie Depression und Manie sind häufig und begegnen auch Fachkräften in ihrem beruflichen Alltag immer wieder. Es ist nicht einfach, mit der Verzweiflung und Niedergeschlagenheit depressiver Menschen angemessen umzugehen oder auf die Selbstüberschätzung und Gereiztheit eines manischen Klienten richtig zu reagieren. Anhand psychologischer Erklärungsmodelle wird nachvollziehbar, wie Depression und Manie entstehen und wie Fühlen, Denken und Handeln sich gegenseitig beeinflussen. Es wird ein Verständnis für depressive und manische Teufelskreise und für Auswege aus diesen Teufelskreisen erarbeitet. Wir vermitteln, wie Fachkräfte die Bewältigung wirksam unterstützen können. Beispielsweise durch Hinweise zur hilfreichen Gesprächsführung in Alltagssituationen mit Klienten, die viel Klagen, hoffnungslos sind oder aber Risiken völlig ausblenden.

Wie kann man mit solchen Klienten Ziele erarbeiten oder sie motivieren? Kann man depressive Menschen aufheitern? Wie kann man jemanden in einer Manie bremsen? Im Seminar werden Selbsthilfetechniken zum Umgang mit Stimmungsschwankungen und zur Früherkennung ebenso vorgestellt wie Techniken, die positives Erleben, Aktivierung und Selbstkontrolle fördern können.

Depressive Menschen denken häufig an Suizid, aber auch bei anderen psychischen Erkrankungen ist Suizidalität immer wieder ein Thema. Im Seminar wird dargestellt, wie Fachkräfte Suizidabsichten bei ihren Klienten erkennen können und wie sie hilfreich darauf reagieren und Menschen in einer suizidalen Krise begleiten können.

Referent: Petra Heise, Diplom-Psychologin

Veranstaltungsort: Tagungszentrum im Hotel Franz, Steeler Str. 261, 45138 Essen

Gebühr: 350,00 Euro


Weitere Seminare

Info und Beratung

Fortbildungsreferat der Franz Sales Akademie

im Hotel Franz
Steeler Str. 261
45138 Essen
Tel (0201) 2769-530
Fax (0201) 2769-531
E-Mail