Behindertenhilfe

07.09. - 08.09.2020
Jeweils von 09:00-16:30 Uhr (16 UE)

Klinische Neuropsychologie

Ihre Bedeutung für Menschen mit geistiger Behinderung - Theorie und Praxis u.a. anhand von Fallbeispielen

Zielgruppe: Mitarbeitende in Einrichtungen der Behindertenhilfe

Eine erworbene Hirnschädigung kann in eine geistige Behinderung und eine psychische Erkrankung münden und überdies Verhaltensauffälligkeiten mit sich bringen. Die neuropsychologischen Bereiche (u.a. das Gedächtnis, die Aufmerksamkeit, das Sozialverhalten, die Impulskontrolle u.v.m.) entwickeln sich nicht adäquat im altersgemäßen Sinne. Bleiben bestimmte Entwicklungsschritte aus, ist es dem Betreffenden nicht möglich, ein Leben in völliger Eigenverantwortung zu führen. Diese mangelnde Selbständigkeit geht oft mit Verhaltensauffälligkeiten einher.

Die Fortbildung möchte die Bedeutung derKlinischen Neuropsychologie speziell für solche Menschen aufzeigen und anhand von Fallbeispielen der Teilnehmer Konzepte für einen adäquaten Umgang erarbeiten.

Schwerpunkte: Klinische Neuropsychologie (Vermittlung von Grundlagen) ▪ Bedeutung von Hirnschädigung für die Hirnentwicklung ▪ Die häufigsten von einer Hirnschädigung betroffenen Bereiche ▪ Fallbeispiele der Teilnehmer (Alltagsrelevante Probleme, die aus diesen Störungen resultieren) ▪ Strategien des Umgangs mit diesen Problemen

Referent: Pamela Kloppenborg, Diplom Psychologin, Klinische Neuropsychologin GNP, Supervisorin GNP, Verhaltenstherapeutin

Veranstaltungsort: Tagungszentrum im Hotel Franz, Steeler Str. 261, 45138 Essen

Gebühr: 310,00 Euro


Weitere Seminare

Info und Beratung

Fortbildungsreferat der Franz Sales Akademie

im Hotel Franz
Steeler Str. 261
45138 Essen
Tel (0201) 2769-530
Fax (0201) 2769-531
E-Mail