Süße Aktion

Statt eines "gewöhnlichen" Pfefferkuchenhauses hat die Gruppe Stephan im Advent eine wunderbare Idee.

Mit Pfefferkuchen-Bausätzen wollte IKEA den Kindern und Jugendlichen im Franz Sales Haus jetzt den Advent ein bisschen "versüßen". Die Gruppe Stephan ist inzwischen für ihre Kreativität bekannt, denn sie hat erst kürzlich einen Malwettbewerb im Franz Sales Haus gewonnen. Auch bei der adventlichen Bastelaktion kam es den Kindern und Jugendlichen nun überhaupt nicht in den Sinn, konventionelle Pfefferkuchenhäuser zu bauen. Sie hatten die tolle Idee, aus dem Gebäck gleich ein Bild des historischen Portals der Einrichtung zu gestalten. Wir sagen: Hut ab vor soviel spontaner Kreativität! Lasst euch das süße Franz Sales Haus gut schmecken. Natürlich geht auch ein herzliches Dankeschön an das schwedische Möbelhaus, das diese Aktion initiiert hat.