Freiwilligendienst in den Franz Sales Werkstätten

Der Essener Landtagsabgeordnete Mehrdad Mostofizadeh hat sich in den Franz Sales Werkstätten darüber informiert, ob die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Freiwilligendienst passend sind.

Stimmen die Rahmenbedingungen für den Bundesfreiwilligendienst? Mit dieser Frage beschäftigten sich MdL Mehrdad Mostofizadeh, Vertreter des Bistums und der Franz Sales Werkstätten.

Stimmen die Rahmenbedingungen für den Bundesfreiwilligendienst? Mit dieser Frage beschäftigten sich MdL Mehrdad Mostofizadeh, Vertreter des Bistums und der Franz Sales Werkstätten.

Der Werkstatt-Standort Hinsbecker Löh in Kupferdreh bekam am 21. August 2019 Besuch von dem Essener Landtagsabgeordneten Mehrdad Mostofizadeh (Grüne). Mit dabei waren auch Vertreter der Freiwilligendienste im Bistum Essen. Gemeinsam mit unserem "Bufdi" Roman haben wir über die Rahmenbedingungen des #Bundesfreiwilligendienstes gesprochen und überlegt, wie die rechtlichen Rahmenbedingungen verbessert werden könnten. Der junge engagierte Freiwillige berichtete von seinen Erfahrungen und anfänglichen Berührungsängsten. Denn als man ihm die Franz Sales Werkstätten als Einsatzort für sein Engagement vorschlug war er unsicher, ob er sich dafür eignet. Inzwischen ist er froh, dass er es versucht hat und in der Werkstatt in Kupferdreh jetzt mit so vielen netten Mitarbeitern mit und ohne Behinderung zu tun hat. Nach dem gemeinsamen Gespräch über die Freiwilligendienste in der Behindertenarbeit hatte Mehrdad Mostofizadeh noch Zeit für einen Rundgang durch die Werkstatt und konnte sich einen Eindruck von den Aufgaben und Anforderungen machen. In dem Betrieb gibt es die Bereiche Konfektionierung, Industriemontage, Lager und einen Post-Shop.