Süß im inklusiven Verein

Ex-TT-Nationalspieler wechselt den Verein. Ab der nächsten Saison spielt er bei der DJK Franz Sales Haus e. V. in Essen.

Christian Süß wechselt zur neuen Tischtennis-Saison 2019/2020 in den inklusiven Sportverein DJK Franz Sales Haus Essen e. V. Damit ist der Sportgemeinschaft des Franz Sales Hauses ein Sensations-Zugang mit Signalwirkung gelungen: Die Tischtennis-Abteilung hat sich in den letzten zehn Jahren rasant entwickelt. Mittlerweile sind im Sportzentrum Ruhr ca. 200 Sportler mit und ohne Behinderung jeglichen Alters begeistert am Tischtennis-Tisch aktiv. Inklusion wird hier als Normalität gelebt! Die positive Entwicklung spiegelt sich auch in den sportlichen Erfolgen der mittlerweile 15 Wettkampf-Teams im Nachwuchs-, Damen- und Herren-Bereich wider: So feierte die 1. Damen des Vereins in der Saison 2018/2019 den Klassenerhalt in der Damen-NRW-Liga, die 1. Herren schloss die zurückliegende Saison auf Rang 3 der Landesliga ab.

Dass nun mit Christian Süß ein langjähriger Profispieler zum Essener Achtligisten wechselt, ist sensationell und liegt an Christian „Krilles“ Süß' Begeisterung für die inklusive Arbeit des Sportvereins DJK Franz Sales Haus e. V. Bereits 2011 übernahm er die Schirmherrschaft für das bundesweit einzigartige, inklusive Tischtennis-Turnier „MitMenschen“ des Essener Mehrspartenvereins DJK Franz Sales Haus. Gemeinsam mit seiner Frau Elke besuchte "Krille" das inklusive Vereinstraining und war sichtlich begeistert und überzeugt, eine „gute Sache“ zu unterstützen. Seither ist der 33-Jährige Stammgast beim „MitMenschen“-Turnier, an dem rund 500 Spieler mit und ohne Behinderung teilnehmen. Mit Ehefrau und Töchterchen feierte er 2018 mit dem Verein das Jubiläum zum 10-jährigen Bestehen der Tischtennis-Abteilung und wurde bereits als Teil der Gemeinschaft wahrgenommen.

Ab der Tischtennis-Saison 2019/2020 ist Christian Süß nun auch Sportler der inklusiven Abteilung und wird dort gelegentlich im Trikot der DJK Franz Sales Haus e. V. am TT-Tisch im Sportzentrum Ruhr zeigen, was er kann. Süß war 2008 Olympia-Zweiter in Peking, 2005 WM-Zweiter im Doppel an der Seite von Timo Boll, ist dreifacher WM-Silbermedaillengewinner und war viermaliger Europameister mit der deutschen Mannschaft.