Infomaterial

Hier finden Sie alle Informationen zu ihrem Ausbildungsgang:

Flyer zur Ausbildung

Aufnahmevoraussetzungen:

  • Mindestens ein Hauptschulabschluss (ab Klasse 9)
  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
  • Möglichst praktische Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung

Anmeldung

Flyer zur Ausbildung

Aufnahmevoraussetzungen:

Es gibt unterschiedliche Zulassungsvoraussetzungen:

Möglichkeit 1:

Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder Berufsabschluss in einem anderen Bereich + einschlägige, zusammenhängende berufliche Tätigkeit (z.B. Praktikum) von mindestens 6 Wochen Vollzeit oder 480 Stunden Teilzeit im sozialen Bereich

Möglichkeit 2:

Einschlägige Berufstätigkeit von mind. 5 Jahren 

Möglichkeit 3:

Abschluss eines einschlägigen Bildungsganges (zweijährige Berufsfachschule und die Fachoberschule der Fachrichtung Gesundheit und Soziales mit Erwerb der Fachhochschulreife)

Möglichkeit 4:

Mittlerer Schulabschluss (FOR) + Abschluss einer einschlägigen Berufsausbildung (z. B. staatl. geprüfte*r Kinderpfleger*in, staatl. geprüfte*r Sozialassistent*in (Schwerpunkt Heilerziehung) sowie Kinderkrankenpfleger*in

Vorausgesetzt werden ein Mindestalter von 18 Jahren und ein erweitertes Führungszeugnis. Mit Bewerber*innen, die diese Voraussetzungen erfüllen, führen wir ein persönliches Kennenlerngespräch.

Anmeldung

Flyer zur Ausbildung

Aufnahmevoraussetzungen für die Ausbildung (inkl. Ausbildung in der Sozialassistenz (Schwerpunkt Heilerziehung))

1. eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem nach dem Berufsbildungsgesetz oder nach der Handwerksordnung anerkannten Ausbildungsberuf und eine sich daran anschließende mindestens zweijährige einschlägige Berufspraxis,
 

2. eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in
   a)   einem auf der Grundlage eines Berufszulassungsgesetzes geregelten Heilberuf oder
   b)   einem dreijährigen landesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheits- und Sozialwesen und eine sich daran anschließende mindestens zweijährige einschlägige Berufspraxis,

3.   ein erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium und eine sich daran anschließende mindestens zweijährige einschlägige Berufspraxis oder

4.   eine mindestens sechsjährige Berufspraxis.

(2) Sechs Monate der nachzuweisenden Berufspraxis müssen in Aufgabenbereichen geleistet worden sein, die wesentliche Bezüge zu den (...) Aufgaben einer Geprüften Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung haben.

(3) (Zur Prüfung ist) (...) auch zuzulassen, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten erworben zu haben, die der beruflichen Handlungsfähigkeit vergleichbar sind und die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Anmeldung

Wir beraten Sie:

Franz Sales Berufskolleg
Schwanenbuschstr. 108
45138 Essen 
Telefon (0201) 2769-501
E-Mail senden