Franz Sales Haus

Seit 1884 in Essen

Geschichte

Gründung des Franz Sales Hauses

Im Jahr 1884 wurde die katholische Anstalt für Kinder mit einer geistigen Behinderung beschlossen. Der Betrieb startete am 10. November 1884 mit 22 Kindern. Die Schwestern der heiligen Elisabeth übernahmen die Pflege der Kinder.

Im April 1892 konnte das historische Haupthaus an der Steeler Straße 261 bezogen werden. Fast 200 Kinder und 18 Ordensschwestern lebten in der Anfangszeit im Neubau in Essen-Huttrop. Seither nennt sich die Einrichtung Franz Sales Haus. 

Von dem ursprünglichen Gebäudeensemble des Franz Sales Hauses ist heute noch die historische Fassade des Haupthauses erhalten. Das Gebäude dahinter und nahezu alles andere hat sich im Wandel der Zeit verändert. In erster Linie natürlich auch die Gesellschaft und der Umgang mit Menschen, die Unterstützung benötigen.

Sie haben Interesse an der gesamten Historie der Einrichtung oder möchten Publikationen darüber erwerben?

Wir informieren Sie gerne:

Tel.: 0201 27 69 202
E-Mail senden