DJK Franz Sales Haus

Barrierefrei trainieren

Ein Leuchtturm für die Inklusion

Mit dem barrierefreien Sportzentrum Ruhr hat das Franz Sales Haus in Essen ein Leuchtturmprojekt realisiert, das in Deutschland einzigartig ist. Neben dem gut ausgestatteten und vom Deutschen Olympischen Sportbund zertifizierten Fitnesszentrum stehen den Vereinsmitgliedern mit und ohne Behinderung ein Schwimmbad, eine große Turnhalle mit Tribüne, zwei variabel nutzbare Gymnastikhallen und im Außenbereich ein Kunstrasen-Fußballfeld und zwei kleine Spielfelder zum Training zur Verfügung. Außerdem bietet das Sportzentrum Ruhr den beliebten Treffpunkt „Sportler-Café“ und einen Schulungsraum für Fortbildungen und Veranstaltungen.

Gebündelte Kompetenz unter einem Dach

Das Sportzentrum Ruhr ist zudem auch Ausbildungsstätte: In Kooperation mit kommunalen Institutionen, bundesweit tätigen Fachverbänden, Universitäten und Fachleuten konnten unter einem Dach Sportpraxis, Sportwissenschaft und Ausbildung vereint werden.

Ausgezeichnete Trainingsbedingungen

In der Planungsphase herrschte außerhalb des Franz Sales Hauses große Skepsis, ob das 2005 eröffnete inklusive Sportzentrum für Menschen mit und ohne Behinderung Akzeptanz findet. Heute ist der erfolgreiche Verein DJK Franz Sales Haus e. V. mit mehr als 2.400 aktiven Mitgliedern einer der größten Essener Vereine und hier wird die Inklusion gelebt. Das Sportzentrum Ruhr ist zu einem der wichtigsten Sportstützpunkte für Menschen mit geistigen Behinderungen in NRW geworden, gleichzeitig zeigt die große Anzahl der Sportler ohne Behinderung, dass das inklusive Konzept alle Menschen begeistert. 2011 wurde das Sportzentrum mit dem Siegel "NRW ohne Barrieren" ausgezeichnet, 2015 erhielt der Verein für die Anlage den „Deutschen Spielraumpreis“. 2017 wurde das Sportzentrum Ruhr zudem vom NRW-Schwimmverband als "zertifizierte Schwimmschule" für die hohe Qualität des Schwimmunterrichts ausgezeichnet.